HERE GOES INVISIBLE HEADER

2016/I

  • Medienkompetenz-
    Fund 2016/I

    Pro Jahr gibt es zwei Einreichfristen. Die aktuellen Termine finden Sie auf der Startseite.

    1 von 1

Netzflimmern – Medien richtig nutzen (Landeshauptstadt Stuttgart, Kommunale Kriminalprävention)

www.stuttgart.de/kriminalpraevention

www.sichersauberstuttgart.de

Die Welt der Medien ist faszinierend – für Kinder wie auch für Erwachsene. Sexting, Cybermobbing, Onlinesucht, Sprachdefizite bedingt durch digitale Kommunikationsformen sowie Vereinsamung sind mögliche Begleiterscheinungen der Mediennutzung durch junge Menschen. Viele Eltern und  Erziehende fragen sich daher: Wie kann ich mein Kind unterstützen, damit es sein Smartphone und das Internet sinnvoll nutzt? Das Projekt soll Erwachsenen und Eltern dabei helfen und Tipps geben, wie ihre Kinder lernen, sicher und risikobewusst mit Medien umzugehen.

 

Kinder programmieren mit Bee-bots im Kindergarten (Realschule Gerlingen)

www.realschule-gerlingen.de

Die Kinder eines Kindergartens in Gerlingen sollen erste Erfahrungen im Bereich des Programmierens sammeln und dabei von Schülern der Realschule Gerlingen unterrichtet werden.

 

Filmwerkstatt mit geflüchteten Jugendlichen (Jugendkulturzentrum FORUM Mannheim)

www.forum-mannheim.de

Die Filmwerkstatt ist ein Angebot für unbegleitete geflüchtete minderjährige Jugendliche, die durch die Vermittlung von Basics in praxisnahen Workshops dazu befähigt werden, ihre eigenen Geschichten filmisch zu erzählen und gleichzeitig Medienkompetenz, im Sinne des Machens und Verstehens von Bewegtbildkommunikation, erwerben.

 

Smarte Textilien aus dem Stadtlabor (Stadtjugendring Ulm e.V.)

www.sjr-ulm.de

www.etage-ulm.de

Im Stadtlabor entwickeln und programmieren Jugendliche Wearables und clevere Objekte, in die von ihnen Elektronik, Mikrocontroller und Sensoren eingelötet, genäht, geklebt werden, so entstehen interaktive T-Shirts, Taschen, Schuhe, Objekte etc.

 

hoodREPORT - Grillteam Cann – Martin Mannweiler (Jugendzentrum dasCann, Stuttgart)

www.dascann-jugendhaus.de

Beim Dokumentarfilmworkshop hoodREPORT werden die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen selbst einen Dokumentarfilm über das Grillteam Cann, einer Initiative des Jugendzentrums dasCann für geflüchtete Jugendliche aus dem Irak, produzieren.

 

Jugend hackt Süd (Open Knowledge Foundation Deutschland e.V.)

http://jugendhackt.de/events/sued

Jugend hackt Süd ist ein Hackathon für programmier- und technikbegeisterte junge Menschen von 12-18 Jahren. Über ein Wochenende entwickeln sie unter dem Motto „mit Code die Welt verbessern“ in Teams Projekte von der Idee bis zu fertigen Prototypen.

 

Projekt 41a (Caritasverband Bruchsal e.V.)

http://www.caritas-bruchsal.de

Jugendliche kommentieren in Videos regelmäßig die Themen des Östringer Gemeinderates.

 

culture and rhymes in hip hop (Deutsch-amerikanische-Gesellschaft Tübingen e.V.)

www.dai-tuebingen.de

In dem dreitätigen workshop bekommen Jugendliche Einblick in die diversen Bereiche der Hip Hop-Kultur sowie deren medialer Vermarktung und erarbeiten mit Vertretern der Szene einen eignen Rap-Song in Tonstudio, der im Anschluss auch live performt wird.

 

Neurotechnologie grafisch erzählt (Universität Freiburg)

https://www.brainlinks-braintools.uni-freiburg.de

SchülerInnen reflektieren zusammen mit ForscherInnen die Entwicklung von Neurotechnologien, indem sie das Thema gemeinsam mit einer Zeichnerin in selbstgestalteten Bildergeschichten aufarbeiten und einem breiten Publikum zugänglich machen.

 

Superhelden für einen Tag (Spielhaus Stuttgarter Jugendhaus gGmbH)

www.spielhaus-stuttgart.de

Mittels filmischer Mittel schlüpfen die Kinder in die Rolle ihrer (Super) Helden, zeigen die Kräfte die in ihnen stecken und setzen sich kritisch damit auseinander.

Kontakt

Geschäftsstelle der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart

 

Ulrike Karg
0711 / 90715 - 311
karg@mfg.de

 

Laura Jaenicke
0711 / 90715 - 348
jaenicke@mfg.de