HERE GOES INVISIBLE HEADER

Sommerferiencamp 2014 (GirlsGoMovie)

Sommerferiencamp 2014 (GirlsGoMovie)

Kurzinterview mit Kathrin Lämmle (Filmbüro Mannheim)

Für was wurde das Fördergeld ausgegeben?
Girls Go Movie ist ein Projekt kultureller Medienbildung, dass Medienkompetenzerwerb und Persönlichkeitsbildung miteinander verbindet, wobei der kostenlose individuelle Support den Einbezug der Teilnehmerinnen gleich welcher Herkunft gewährleistet. Um die Begleitung, Qualifizierung und Beratung und damit die Nachhaltigkeit im bisherigen Masse zu gewährleisten, möchten wir mit der Zuwendung des Medienkompetenz - Funds bereits vorhandene, von einem abgeschlossenen Projekt vorfinanzierte Technik, ablösen.

Welche Zukunftspläne gibt es für Ihr Projekt?
Girls Go Movie, ein Projekt der kulturellen Medienbildung soll auch zukünftig, wie bereits in den vergangen 10 Jahren, kontinuierlich wachsen und weiterentwickelt werden. Die technische Ausstattung des Projektes ermöglicht es Mädchen und junge Frauen zu qualifiziert und dazu zu motivieren ihre Erfahrungen, Sichtweisen und Visionen in Kurzfilmen zu artikulieren und einem breiten Publikum, im Rahmen des jährlich stattfindenden Kurzfilmfestival, vorzustellen.

Was bedeutet das Kindermedienland Baden-Württemberg für Sie?
Die Möglichkeit und notwendige Unterstützung Mädchen und jungen Frauen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft im Alter von 12- 27 Jahren eine qualifizierte filmische Begleitung und Beratung zu gewährleisten und die Nachhaltigkeit des Projektes zu verstetigen.

Kontakt

Geschäftsstelle der Initiative Kindermedienland Baden-Württemberg
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart

 

Ulrike Karg
0711 / 90715 - 311
karg@mfg.de

 

Julia Schobert
0711 / 90715 - 348
schobert@mfg.de